Das Jahresende naht und wir wollen mit unseren Tipps zum Jahresende 2016 an Wichtiges erinnern.

Versicherungen Tipps zum Jahresende 2016

Der Garantiezins reduziert sich am 1.1.17 auf 0,9 Prozent. Deshalb werden Biometrie-Versicherungen und Lebens- und Rentenversicherungen ab 2017 teurer. Riesterrenten-Zulagen für 2014 können noch bis zum 31.12.2016 rückwirkend beantragt werden. Ein erteilter Dauerzulagenantrag sollte überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Bildquelle: @ Fotomek – Fotolia.com #122210701

Steuer 2016 (I)

Privathaushalte können haushaltsnahe Dienstleistungen bis zu 20 Prozent von der Steuer absetzen. Dies sind Kosten für Hausmeister, Reinigungskräfte oder Gärtner (maximal 4000,- Euro p.a.).

Steuer 2016 (II)

Mit einer Basis- oder Rüruprente lässt sich neben dem Vorsorgen fürs Alter auch Steuern auf den Beitrag sparen, in 2016 sind noch 82 Prozent steuerlich ansetzbar.

Bei hohen wiederkehrenden Werbungskosten, z.B. für Fahrten zur Arbeit, lohnt sich die Eintragung eines Freibetrags in der der Lohnsteuerkarte für 2017.

Vorsorge

Den Neuabschluss eines Vorsorgevertrages sollte man wegen der Reduzierung des Rechnungszinses 2017 noch in diesem Jahr prüfen. Nicht immer hat dies eine Relevanz, sollte es jedoch wegen persönlicher Anforderungen an die Vorsorge zum Tragen kommen, wäre ein Versäumnis ärgerlich.

Kapitaleinkünfte

Besitzen Sie Kapitaleinkünfte? Dann prüfen Sie Ihre Freistellungsaufträgen hinsichtlich erteilter Höhe und Verteilung auf die verschiedenen Stellen.

Bauspar-Tipps zum Jahresende 2016

Wenn Sie im Besitz eines Bausparvertrags sind, prüfen Sie die Förderung: Wohnungsbauprämie kann noch bis zu zwei Jahre rückwirkend beantragt werden.

Vollmachten

Nicht unbedingt zum Jahreswechsel sollten erteilte Vollmachten überprüft werden, ein Testament, eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung können in den ruhigeren Tagen auf Aktualität überprüft werden. Überprüfen Sie erteilte Bezugsrechte in Versicherungsverträgen, manchmal möchte man diese im laufe der Zeit anders gestalten.

Finanzcheck zum Jahreswechsel

Zwischen den Jahren und in der dunkleren Jahreszeit bietet sich gerade auch ein Vertrags- oder Finanzcheck an. Nicht selten sind bestehende Verträge oder Finanzprodukte “veraltet” und entsprechen im Gegenwert nicht mehr dem aktuellen Stand der Finanzwelt. Wie ein Auto sollte auch der Vertragsordner regelmäßig einer Wartung bzw. Inspektion unterzogen werden.