Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung geht, zumindest über diverse, wir nennen es mal “Plan-B”-Absicherungen. Sie wurden vielleicht bereits aufgrund Ihrer Krankenvorgeschichte von der BU-Versicherung abgelehnt, oder die Risikovoranfrage über Ihren Versicherungsmakler ergab ausnahmslos Ablehnungen? Dann besteht die Möglichkeit über zeitlich befristete Sonderaktionen einzelner Versicherer oder über spezielle Konzepte ohne Gesundheitsprüfung einen Berufsunfähigkeitsschutz zu erhalten. Der BU Vorsorgeschutz ist ein solches Konzept eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung zu erhalten.

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Sie haben Vorsorgeverträge wie beispielsweise Rentenversicherungen, Sparpläne, Darlehensverträge oder Bausparverträge. Bei einem plötzlichen Unfall oder einer schweren Erkrankung haben Sie in Folge nicht mehr die Mittel diese Vorsorge weiter zu besparen. Mit dem BU Vorsorgeschutz werden in der Folge diese Vorsorgeprämien für Sie monatlich über die Dauer der Berufsunfähigkeit übernommen.

Berufsunfähigkeit

Es trifft mehr als man denkt. Nahezu jeder vierte Arbeitnehmer scheidet vor Erreichen der Altersrente aus dem Beruf wegen einer Berufsunfähigkeit aus. Plötzlich fehlt es an Einkommen, ein finanzieller Engpass droht. Häufig wird dann zuerst an die Vorsorgeverträge gegangen und diese Sparraten eingestellt oder gar der ganze Vertrag gekündigt: Altersarmut droht!

Unabhängig vom Anbieter

Egal bei welchen Anbietern Sie beispielsweise Ihre Private Krankenversicherung, Unfallversicherung oder sonst einen Vertrag haben, der BU Vorsorgeschutz übernimmt die Prämienzahlung im BU-Fall.

Abgesichert werden können

  • Sparpläne
  • Fondssparpläne
  • Bausparverträge
  • Rentenversicherungen
  • Kapitallebensversicherungen
  • Private Krankenvollversicherungen
  • Darlehensverträge

Übernimmt der Versicherer dabei keine brennenden Häuser
So schön und bequem die Absicherung ohne Risikofragen auch ist, stellt man sich die Frage “Wo ist der Haken?” oder wie macht ein Versicherer das? Mit einer Wartezeit und einer Deckelung auf 3000 Euro Jahresprämie. Nach drei Jahren besteht der volle BU-Schutz, im Falle eines Unfalls entfällt die Wartezeit und es besteht sofort Schutz, also auch vor Beendigung der Wartezeit. Die Absicherung ist nicht unendlich hoch möglich, sondern auf eine Monatsprämie von 250 bzw. 3000 Euro jährlich limitiert. Eine gewisse Erhöhung bekommt man mit der maximal 3 prozentigen Beitragsdynamik hin, damit lässt sich im Zeitverlauf auch die Höhe von 250,- monatlich übersteigen.

Gerne beraten wir Sie zur Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung und dem BU Vorsorgeschutz.

Interessant könnte auch sein: