Ist die Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll oder besser eine reine Unfallversicherung. Kinderinvaliditätsversicherungen leisten bei einer Invalidität aufgrund eines Unfalls UND bei Krankheiten. Reine Unfallversicherungen bieten nur einen Unfallschutz. Der Existenzschutz von Kindern ist wichtig, da mehr als die Hälfte aller schwerbehinderten Kinder eine krankheitsbedingte Ursache haben. Wenige Versicherungen bieten eine Kinderinvaliditätsversicherung an und es gibt vergleichsweise wenige Informationen über diesen Schutz. Viele Familien besitzen keine Kinderinvaliditätsversicherung, meist aus mangelnder Kenntnis und Information über das Konzept. Sie kennen es schlicht nicht.

Bei der Kinderabsicherung denkst Du zuerst an einen Unfall auf dem Spielplatz oder einen Unfall beim Fahrradfahren. Eintretende Krankheiten führen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu einer Kinderinvalidität. Eine Behinderung von Kindern ist schrecklich! Du möchtest eigentlich nicht darüber nachdenken und das ist nur verständlich. Als Versicherungsberater müssen wir Dich aber sensibilisieren und darlegen, dass eine Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll ist. Leider ist die Versicherung weitestgehend unbekannt.

Plötzlich ist alles anders. Die Versorgung des pflegebedürftigen Kindes muss organisiert und finanziert werden. Die langfristige Unterstützung durch den Versicherer hilft Dir dabei.  Mehr als 180000 Kinder sind in Deutschland schwerbehindert. Deutlich mehr als die Hälfte aufgrund einer Erkrankung, dennoch besitzen die allermeisten Haushalte eine Unfallversicherung anstatt der weitreichenderen Kinderinvaliditätsversicherung.

Bildquelle: pixabay.com – @sathyatripodi

Kinderinvaliditätsversicherung Test

Die Tester von FinanzTest haben sich in der Ausgabe 4/2020 wieder dem Thema angenommen und elf Versicherungen getestet. Dabei sind Kinderinvaliditätsversicherer, die eine Rente oder eine Kapitalleistung vorsehen. Es gibt auch Versicherer die sowohl eine Kinderinvaliditätsrente als auch eine Kapitalleistung vorsehen. Die Testergebnisse gehen von „sehr gut“ bis „befriedigend“.

Kinderinvaliditätsrente ist besser

Da eine Rente lebenslang gezahlt wird ist diese meist besser als eine einmalige Kapitalzahlung. Noch besser wäre eine Kombination aus beidem. Damit lässt sich eine laufende Verpflichtung bedienen und aber auch einmalige Sofortmaßnahmen, zum Beispiel für einen behindertengerechter Umbau realisieren.

Wann ist die Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll abzuschließen?

Je früher Du vorsorgst desto besser. Die Versicherung lässt sich oftmals bereits ab der 6. Lebenswoche oder dem ersten 1 Lebensjahr beantragen. Der Vorteil einer frühen Beantragung liegt in der besseren Beantwortung der Gesundheitsfragen. Alle Vorerkrankungen und Diagnosen des Kindes sind anzugeben. Mit zunehmendem Alter wird es schwieriger einen Vertrag zu erhalten, da vielleicht bereits Vorerkrankungen eingetreten sind.

Kinderinvaliditätsversicherung Vergleich und der passende Umfang

Den geeigneten Anbieter für Deine Kinderinvaliditätsversicherung findest Du am einfachsten mit einem persönlichen Berater. Der Vorteil besteht auch in der unvoreingenommenen Beratung zum Umfang und zu den gesundheitlichen Themen. Vielleicht lässt eine bestimmte Vorerkrankung den Abschluss nicht – oder nur zu eingeschränkten Bedingungen – zu. Hier kann Dir Dein Versicherungsberater zum Beispiel mit einer Risikovoranfrage helfen. Lass uns jetzt über Deine Kinderinvaliditätsversicherung sprechen!

Basler Kinderinvaliditätsversicherung gekündigt

Die Kinderinvaliditätsversicherung der Basler Versicherung wurde einseitig vom Versicherer gekündigt. Der Versicherer beruft sich auf sein vertragliches Kündigungsrecht. Finanztest hatte den Anbieter jahrelang als Testsieger empfohlen und mit „gut“ bewertet. Nun verlieren alle Kinder Ihre Absicherung! Die Verträge werden jeweils zum Ablauf gekündigt. Internen Quellen nach „lohne sich das Geschäft“ für den Versicherer nicht mehr. Eltern und Kinder von rund 4000 Verträgen sitzen nun ohne Versicherung da. Bei mittlerweile bestehenden Vorerkrankungen ist der alternative Neuabschluss einer Kinderinvaliditätsversicherung möglicherweise nicht mehr möglich. Die Huk-Coburg hat auch das Neugeschäft von Kinderinvaliditätsversicherungen eingestellt. Bestehende Verträge werden aber erfüllt.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung