Diese Frage ist der Dauerbrenner in der Anlageberatung. Unabhängig von der konjukturellen Lage wird immer wieder der Wunsch nach Beratung in Goldanlagen gestellt. „Soll ich in Gold investieren?“ Die Anlageklasse Gold ist umstritten, nahezu religiös wird um die Anlage debattiert. Es gibt viele Möglichkeiten in Gold zu investieren, dabei kann der Anleger direkt physisches Gold in Form von Münzen, Schmuck oder Barren erwerben, oder indirekt über Exchange Trades Funds (ETFs), Zertifikate, Goldfonds, Goldaktien und Exchange Traded Commodities. Indirekte Anlage bilden den Goldpreis ab oder investieren erweitert auch in die Exploration von Gold, z.B. in Goldminen. Kein anderes Investment ist so emotional, Gold symbolisiert Reichtum und war früher auch als Währungsdeckung relevant. Als Schmuck genießt es einen besonderen Stellenwert beim Träger*in. Als „Krisenwährung“ steht es für Werterhalt und Stabilität, nicht selten bei Weltuntergangsfanatiker deshalb besonders beliebt. Besonders bei starken Bärenmärkten und Zeiten hoher Volatilität steigt die Nachfrage nach dem Edelmetall.

Bildquelle: pixabay.com – Urheber: 3dman_eu

weiterlesen