Mit Einführung der neuen Pflegeversicherung 2017 und dem damit geltenden Pflegestärkungsgesetzes II (PSG II) sind grundlegende Veränderungen und Verbesserungen das Ziel. Statt der bisherigen drei Pflegestufen werden ab sofort fünf Pflegegrade herangezogen. Ausschlaggebend dafür, ob jemand pflegebedürftig ist, wird in Zukunft allein der Grad der Selbständigkeit (Pflegegrad) sein.

Pflegeversicherung 2017 im Wandel

Pflegegrade in der Übersicht

  • Grad 1: geringe Beeinträchtigung der Selbständigkeit
  • Grad 2: erhebliche Beeinträchtigung der Selbständigkeit
  • Grad 3: schwere Beeinträchtigung der Selbständigkeit
  • Grad 4: schwerste Beeinträchtigung der Selbständigkeit
  • Grad 5: schwerste Beeinträchtigung der Selbständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung

Bildquelle: @ Janina Dierks – Fotolia.com #121000940