Blog Finanzberatung

der FINANCEDOOR GmbH

Finanzberatung Blog Header
Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll

Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll oder nicht

Ist die Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll oder besser eine reine Unfallversicherung. Kinderinvaliditätsversicherungen leisten bei einer Invalidität aufgrund eines Unfalls UND bei Krankheiten. Reine Unfallversicherungen bieten nur einen Unfallschutz. Der Existenzschutz von Kindern ist wichtig, da mehr als die Hälfte aller schwerbehinderten Kinder eine krankheitsbedingte Ursache haben. Wenige Versicherungen bieten eine Kinderinvaliditätsversicherung an und es gibt vergleichsweise wenige Informationen über diesen Schutz. Viele Familien besitzen keine Kinderinvaliditätsversicherung, meist aus mangelnder Kenntnis und Information über das Konzept. Sie kennen es schlicht nicht.

Bei der Kinderabsicherung denkst Du zuerst an einen Unfall auf dem Spielplatz oder einen Unfall beim Fahrradfahren. Eintretende Krankheiten führen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu einer Kinderinvalidität. Eine Behinderung von Kindern ist schrecklich! Du möchtest eigentlich nicht darüber nachdenken und das ist nur verständlich. Als Versicherungsberater müssen wir Dich aber sensibilisieren und darlegen, dass eine Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll ist. Leider ist die Versicherung weitestgehend unbekannt.

Plötzlich ist alles anders. Die Versorgung des pflegebedürftigen Kindes muss organisiert und finanziert werden. Die langfristige Unterstützung durch den Versicherer hilft Dir dabei.  Mehr als 180000 Kinder sind in Deutschland schwerbehindert. Deutlich mehr als die Hälfte aufgrund einer Erkrankung, dennoch besitzen die allermeisten Haushalte eine Unfallversicherung anstatt der weitreichenderen Kinderinvaliditätsversicherung.

Bildquelle: pixabay.com – @sathyatripodi

Tipps für Dein #HomeOffice

Tipps für Dein HomeOffice | Jetzt umsetzen

Du bist wegen der aktuellen Situation schon einige Tage im #HomeOffice. Du bist es nicht gewohnt und den Arbeitsalltag zu Hause zu verbringen, dann haben wir einige Tipps für Dein HomeOffice um es produktiver zu gestalten. Richtige Vorbereitung und Selbstdisziplin sind für effektives Arbeiten wichtig. Es gibt viele Quellen der Ablenkung in den eigenen vier Wänden.

Bildquelle: pixabay.com – @ kaboompics

Absprachen treffen

Vielleicht musstest Du überstürzt und zum ersten Mal ins #HomeOffice, dann ist eine verbindliche Absprache mit den Kollegen und dem Arbeitgeber wichtig. Legt verbindliche Meetingzeiten fest, und die exakten Kommunikationskanäle, z.B. Chats, E-Mails, Cloudcomputing und so weiter. Wir setzen für das #HomeOffice und die Beratung unserer Mandanten häufig die Onlineberatung oder Onlinekonferenz ein.

Seite 1 von 29

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén