Gemäß dem Motto: „OMG Du bist in der PKV“ wird die Private Krankenversicherung regelmäßig schlecht geredet. Häufig unmittelbar vor einer Bundestagswahl. Es werden immer wieder die selben Klischees bemüht, um auch eine mögliche Bürgerversicherung zu stärken. Auch in meinem Beratungsalltag erlebe ich immer wieder diese Klischees im Bewusstsein vieler potentieller PKV-Kunden. Es erfordert immer Aufklärung über die Systeme, Funktionsweisen und Abläufe des Systems der Krankenversicherung. Viele Verbraucher sind überrascht, haftet doch der ein oder andere Makel am Ruf der Privaten Krankenversicherung. Ein aktuelle Studie belegt, dass 89 Prozent aller PKV-Versicherten mit dem Gesundheitssystem in Deutschland zufrieden sind. Besonders mit der PKV sind die Versicherten zufrieden. Bei den GKV-Versicherten beläuft sich die Zufriedenheit auf nur 78 Prozent. Das sind beides im europäischen Vergleich Spitzenwerte und bescheinigen unserem Gesundheitssystem eine gute Note.

Unsere Erfahrung in der Finanzberatung zeigt aber dass Verbraucher sehr gut eine eigenverantwortliche Entscheidung treffen können. Es setzt die Kenntnis aller Vor- und Nachteile der Systeme und die pro und contra der PKV voraus. Eine Entscheidung ist dann möglich.