Mach MEHR aus Deinen Finanzen: Für Geld, Vorsorge und Versicherung.

Jetzt zum Finanzcheck

Grundfähigkeitsversicherung - sinnvoller als BU 

👉 Die Grundfähigkeitsversicherung sichert Dich bei Verlust fest definierter Fähigkeit finanziell ab.

Die Zahlung erfolgt in der Regel je nach Anbieter einer Grundfähigkeitsversicherung über eine monatliche Rente und optional über eine hohe Einmalzahlung, .

Überleg mal, wie viele Fähigkeiten Du jeden Tag benötigst und diese als Selbstverständlichkeit nutzt. Was wäre denn wenn diese Grundfähigkeiten wegfallen?

Grundfähigkeitsversicherung Fakten

✅ Ergänzung zur BU-Versicherung

✅ Alternative bei bestimmten Vorerkrankungen

✅ Alternative für Berufe mit hohem BU-Beitrag

✅ Handwerklich oder körperlich Tätige profitieren

✅ unabhängige Berufsunfähigkeitsversicherung Beratung vor Abschluss wichtig!

Was ist eine Grundfähigkeitsversicherung 

Eine Grundfähigkeitsversicherung ist eine Art von Versicherungspolice, die den Versicherten schützt, wenn er aufgrund des Verlusts bestimmter grundlegender Fähigkeiten oder Fertigkeiten nicht mehr in der Lage ist grundlegende Aktivitäten des täglichen Lebens durchzuführen.

Nicht zwingend seinen Beruf auszuüben: Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung, die den Versicherten nur dann Leistungen zahlt, wenn er seinen speziellen Beruf aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr ausüben kann, deckt die Grundfähigkeitsversicherung den Verlust von grundlegenden Fähigkeiten wie Sehen, Hören, Gehen, Sprechen, Greifen und andere mehr.

👉 Die genauen Bedingungen und Deckungsumfänge einer Grundfähigkeitsversicherung können von Anbieter zu Anbieter variieren.

👉 Diese Art der Versicherung kann eine sinnvolle Ergänzung sein, wenn jemand sich nicht ausschließlich auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung verlassen möchte oder

👉 wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung aufgrund von Vorerkrankungen oder Risiken zu teuer oder schwer zu bekommen ist.

Die Grundfähigkeitsversicherung bietet in der Regel finanzielle Sicherheit, wenn die versicherte Person grundlegende Fähigkeiten verliert und dadurch ihren Lebensunterhalt nicht mehr selbstständig verdienen kann.

Welche Grundfähigkeiten gibt es  

Die in einer Grundfähigkeitsversicherung versicherten Grundfähigkeiten können je nach Versicherungsgesellschaft und Police leicht variieren, aber im Allgemeinen umfassen sie häufig die folgenden grundlegenden Fähigkeiten:

Sehen: Der Verlust der Fähigkeit, klar zu sehen, kann durch Blindheit, erheblichen Sehverlust oder andere Augenerkrankungen verursacht werden.

Hören: Dies bezieht sich auf den Verlust des Gehörs oder erhebliche Hörprobleme.

Sprechen: Der Verlust der Fähigkeit, verständlich zu sprechen, kann durch Stimmprobleme, Verletzungen des Sprachapparats oder andere Gesundheitszustände verursacht werden.

Gehen: Der Verlust der Fähigkeit, sich eigenständig fortzubewegen, sei es aufgrund von Beinverletzungen, Muskelschwäche oder anderen Problemen.

Greifen: Dies bezieht sich auf den Verlust der Fähigkeit, Dinge mit den Händen zu greifen und zu manipulieren, oft aufgrund von Handverletzungen oder neurologischen Störungen.

Treppensteigen: Der Verlust der Fähigkeit, Treppen zu steigen, kann auf Mobilitätsprobleme oder Muskel- und Gelenkerkrankungen zurückzuführen sein.

Ankleiden: Dies bezieht sich auf den Verlust der Fähigkeit, sich selbstständig anzuziehen, was durch körperliche Beeinträchtigungen oder Verletzungen beeinträchtigt sein kann.

Baden und Toilettengang: Der Verlust der Fähigkeit, grundlegende Hygiene- und Toilettenaktivitäten ohne fremde Hilfe auszuführen.

Nahrungsaufnahme: Dies bezieht sich auf den Verlust der Fähigkeit, Nahrung selbstständig zu sich zu nehmen, sei es aufgrund von Schluckproblemen oder anderen gesundheitlichen Problemen.

Die genauen Definitionen und Bedingungen können von Anbieter zu Anbieter variieren, daher ist es wichtig, die Versicherung sorgfältig zu prüfen und sicherzustellen, dass sie die gewünschten Grundfähigkeiten abdeckt. Es ist auch wichtig zu beachten, dass es in der Regel auch bestimmte Ausschlüsse und Wartezeiten gibt, bevor die vereinbarten Leistungen gezahlt werden.

Grundfähigkeitsversicherung sinnvoller als eine Berufsunfähigkeitsversicherung 

Solltest Du besser eine Grundfähigkeitsversicherung oder doch lieber eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

👉 Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Deine aktuelle berufliche Tätigkeit ab, wenn Du Deinen Beruf zu mindestens 50 Prozent nicht mehr machen kannst. Die BU leistet als Zahlung eine monatliche Rente.

Der direkte Zusammenhang zur Berufsausübung besteht, und ist sehr umfangreich. Egal ob eine Wirbelsäulenerkrankung, ein Unfall oder eine psychische Erkrankung zu einer Berufsunfähigkeit führt wird die Leistung bezahlt. Ein Friseur der eine Allergie gegen Färbemittel erleidet ist nicht mehr in der Lage seinem Beruf nachzugehen. Ein Bandscheibenvorfall beeinträchtigt dauerhaft das Sitzen, was zu einer BU für sitzende Berufe führt.

👉 Der Verlust einer Grundfähigkeit führt zur Leistung, völlig unabhängig von der Ausübung des Berufs. Es kann eine Grundfähigkeit verloren gehen, und dennoch der Beruf ausgeübt werden.

Vielleicht führt eine schwere Knieerkrankung zum Verlust der Fähigkeit Treppen steigen zu können, dem ausgeübten Beruf am Schreibtisch lässt sich aber noch nachgehen.

grundfaehigkeitenversicherung

Für welche Berufe lohnt sich die Grundfähigkeitsversicherung 

Eine Grundfähigkeitsversicherung kann für Menschen in verschiedenen Berufen sinnvoll sein, insbesondere wenn ihr Einkommen stark von ihren körperlichen oder geistigen Fähigkeiten abhängt.

Hier sind einige Berufe, für die eine Grundfähigkeitsversicherung besonders nützlich sein kann:

👉 Körperlich anspruchsvolle Berufe: Berufe, die körperlich anstrengend sind, wie Bauarbeiter, Handwerker, Landwirte oder Pflegekräfte, könnten von einer Grundfähigkeitsversicherung profitieren, da Verletzungen oder Krankheiten sie daran hindern könnten, ihre Arbeit auszuüben.

👉 Berufe mit hohem Risiko: Berufe, die mit einer erhöhten Verletzungsgefahr oder Gesundheitsrisiko verbunden sind, wie Feuerwehrleute, Polizisten oder Bergleute, können von einer solchen Versicherung profitieren, da sie einem höheren Risiko ausgesetzt sind, ihre grundlegenden Fähigkeiten zu verlieren.

👉 Künstler und Musiker: Kreative Berufe, bei denen die Nutzung von Sinnen wie Sehen oder Hören entscheidend ist, können von einer Grundfähigkeitsversicherung profitieren, da der Verlust dieser Fähigkeiten ihre Karriere beeinträchtigen könnte.

👉 Selbstständige und Unternehmer: Selbstständige und Unternehmer, die stark von ihrer eigenen Arbeitskraft abhängig sind, sollten darüber nachdenken, eine Grundfähigkeitsversicherung abzuschließen, um finanzielle Sicherheit zu gewährleisten, wenn sie aufgrund von Gesundheitsproblemen nicht mehr arbeiten können.

👉 Berufe im Gesundheitswesen: Angehörige der Gesundheitsberufe, wie Ärzte oder Chirurgen, sollten eine Grundfähigkeitsversicherung in Betracht ziehen, da der Verlust ihrer Fähigkeiten zur Ausübung ihrer Tätigkeit führen könnte.

👉 Lehrer und Erzieher: Berufe, die Kommunikation und die Nutzung von Sprachfähigkeiten erfordern, wie Lehrer und Erzieher, könnten von einer Grundfähigkeitsversicherung profitieren, wenn sie aufgrund von Stimmproblemen oder anderen Gesundheitsproblemen nicht mehr effektiv unterrichten können. Über die Dienstunfähigkeitsversicherung sollte aber zwingend nachgedacht werden.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Eignung einer Grundfähigkeitsversicherung von den eigene Umständen und Risiken abhängt. Bevor Du Dich für eine solche Versicherung entscheidest, solltest Du Deine beruflichen und gesundheitlichen Risiken sorgfältig bewerten und die Police mit einem Versicherungsberater oder -experten besprechen, um sicherzustellen, dass sie Deinen Bedürfnissen entspricht.

Leider können diese Inhalte bei deaktivierten Cookies nicht angezeigt werden.

Diesen Cookie zulassen

Bausteine und Anbieter einer Grundfähigkeitsversicherung 

Neben den in katalogform festgelegten Fähigkeiten, bieten die Policen auch zusätzliche Bausteine, die sich auf Wunsch mit abschliessen lassen. So ist die Psyche, der Führerscheinverlust, eine Pflegeversicherung oder eine schwere Krankheit – auch Dread-Disease-Versicherung genannt – in die Grundfähigkeitenversicherung auf Wunsch buchbar.

👉 Die Verfügbarkeit von Grundfähigkeitsversicherungen verändert sich sehr schnell und es drängen immer mehr und neue Versicherungen auf den Markt. Hier sind einige Versicherungsunternehmen, die in der Regel Grundfähigkeitsversicherungen anbieten:

Canada Life: Kanadischer Versicherung die als Pionier der Versicherungssparte in Deutschland gilt.

Allianz: Die Allianz ist eine weltweit tätige Versicherungsgesellschaft, die verschiedene Arten von Versicherungen anbietet, einschließlich Grundfähigkeitsversicherungen.

HDI: HDI ist eine deutsche Versicherungsgesellschaft, die Grundfähigkeitsversicherungen in ihrem Portfolio hat.

Zurich: Zurich ist eine internationale Versicherungsgesellschaft, die auch Grundfähigkeitsversicherungen anbietet.

NÜRNBERGER: Die NÜRNBERGER Versicherungsgesellschaft bietet in Deutschland Grundfähigkeitsversicherungen an.

Axa: Axa ist eine weltweit tätige Versicherungsgesellschaft mit Ursprung in Frankreich, die in vielen Ländern Grundfähigkeitsversicherungen anbietet.

Generali: Generali ist eine internationale Versicherungsgesellschaft mit Ursprung in Italien, die verschiedene Versicherungsoptionen bietet, darunter auch Grundfähigkeitenversicherungen.

LV 1871: Dies ist eine deutsche Versicherungsgesellschaft, die sich auf Lebens- und Rentenversicherungen spezialisiert hat und auch Grundfähigkeitsversicherungen anbietet.

Swiss Life: Swiss Life ist eine internationale Versicherungsgesellschaft mit Ursprung Schweiz, die in einigen Ländern Grundfähigkeitsversicherungen im Angebot hat.

👉 Bitte beachte, dass die Verfügbarkeit und die genauen Bedingungen von Grundfähigkeitsversicherungen sich laufend verändern und von Anbieter zu Anbieter variieren können. Es ist wichtig, die Policen sorgfältig zu vergleichen, die Bedingungen zu verstehen und gegebenenfalls eine Beratung durch einen Versicherungsmakler in Anspruch zu nehmen, um die richtige Wahl zu treffen. Bei Vorliegen von Vorerkrankungen kann eine anonyme Risikovoranfrage sinnvoll sein.

  • anonyme-risikovoranfrage Anonyme Risikovoranfrage
  • bu erhoehen ohne gesundheitspruefung BU erhöhen ohne Gesundheitsprüfung
  • buz steuerlich absetzbar BUZ steuerlich absetzbar
  • berufsunfaehigkeitsversicherung ohne gesundheitsfragen BU ohne Gesundheitsfragen
  • schueler-bu Schüler-BU
  • dienstunfähigkeitsversicherung beamte sinnvoll BU für Beamte
  • karenzzeit bu Karenzzeit BU
  • arbeitskraft absichern Arbeitskraft absichern
  • Starter-BU und Einstiegs-BU Starter-BU

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und dem Cookie-Kontrollzentrum.